Niemand kennt besser die Bedürfnisse eines Smart Homes Nutzers, als die Anwender selber. Das dachte sich auch Moritz Douda, Gründer von LinkDesk und Kopf des Entwicklerteams der HomeKit App Devices und fragte einfach mal in unserer HomeKit.Community nach den Wünschen der Nutzer.

Linkdesk Devices

Bis zum heutigen Tag wurden bereits zahlreiche Anregungen in die Tat umgesetzt. Version 3.2 erlaubt nun eine besonders intuitive Sortierung der Geräte per Drag & Drop. Kurz auf die „Bearbeiten“ Schaltfläche drücken und schon könnt ihr die Geräte einfach hin und her schieben. Moritz hat uns außerdem verraten, dass mit einem der nächsten Updates dann auch Räume, Gruppen, Szenen und Auslöser sortiert werden können.

Zudem führt die neue Version drei neue Gerätetypen ein. Nun könnt ihr mit Devices sowohl HomeKit Kameras bedienen als auch Garagentore und Jalousien steuern. Darüber hinaus beinhaltet das Update neue Animationen inklusive Taptic Engine Feedback und zahlreiche kleinere Fehlerbehebungen.

Devices gehört schon länger zu unseren Favoriten. Das Design erinnert stark an Apples Home App, die Icons sind nicht nur schön, sondern zeigen auch den aktuellen Zustand an und Szenen und Auslöser lassen schon in der Übersicht erkennen, welche Aktionen sich dahinter verbergen.

Die App kann kostenlos heruntergeladen werden und ist definitiv einen Blick wert. Für die Nutzung aller Auslöser ist ein einmaliger In-App Kauf notwendig. Solltet ihr Verbesserungsvorschläge haben, könnt ihr die einfach in unserer Community adressieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here