Danalock V3 HomeKit

Update 24.01.2018 13:25 Uhr: Danalock Deutschland hat uns noch einmal bestätigt, dass ihr lieber auf die Verfügbarkeit in Deutschland warten solltet. Die HomeKit Version wird es hierzulande für 199€ ohne Zylinder geben. Für den Zylinder werden weitere 50€ fällig.

Zudem hat uns Danalock Deutschland darauf hingewiesen, dass die HomeKit Version zum Start nicht in die eigene Danalock App eingebunden werden kann. Dies wird erst zu einem späteren Zeitpunkt durch ein Software Update ermöglicht. Ihr könnt zu Beginn somit lediglich die HomeKit Funktionen nutzen. Behaltet das bitte im Hinterkopf.

Ursprünglicher Artikel vom 23.01.2018: Von der Ankündigung bis zu der Veröffentlichung kann bei HomeKit Geräten schon mal eine lange Zeit vergehen. Vor genau einem Jahr und zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass Danalock an einer HomeKit Version des eigenen Smartlocks arbeitet. Nun kann das neue Türschloss endlich vorbestellt werden.

Das Danalock V3 HomeKit kommuniziert über Bluetooth Low Energy. Die Steuerung aus der Ferne setzt also einen HomeHub, das heißt ein Apple TV, iPad oder HomePod voraus. Im Lieferumfang ist alles enthalten, was ihr für die Installation an eurer Haus- bzw. Wohnungstür benötigt.

Einmal installiert, kann eure Tür automatisch aufgeschlossen werden, sobald ihr nach Hause kommt oder eben abgeschlossen, wenn sich niemand mehr Zuhause befindet. Zudem können mit dem Öffnen oder Schließen der Tür natürlich auch andere HomeKit Geräte verknüpft werden.

Zudem könnt ihr den Zugriff auf das Schloss über die HomeKit Freigabe auch mit anderen Bewohnern teilen. Sollte der Besuch frühzeitig ankommen, könnt ihr von unterwegs aus schon mal die Türe öffnen.

Das Danalock V3 HomeKit könnt ihr aktuell für 249€ plus Versand und Mehrwertsteuer vorbestellen. Der Gesamtpreis beläuft sich somit auf knapp 333€. Wir würden euch deshalb empfehlen, noch zu warten bis das Smartlock direkt in Deutschland verfügbar ist.

Zum Vergleich: Das Danalock V3 Z-Wave kann für denselben Preis beim Hersteller bestellt werden. Bei Amazon gibt es das Türschloss hingegen schon für 199€. Dabei muss zwar der Zylinder noch separat bestellt werden, die Ersparnis liegt aber trotzdem bei über 80€.

6 KOMMENTARE

  1. Bei dem „Angebot“ von danalock.com würde ich mich mal noch zurückhalten. Sicherlich wird danalock.de bzw. smartlock.de hier in Kürze auch eine Info geben. Eventuell gibt es für bestehende Danalock Besitzer auch wieder ein Trade-in, wie es dies vor einiger Zeit schonmal gab.
    Also ich gedulde mich noch ein bisschen und halte weiter die deutschen Seiten im Auge.
    https://www.facebook.com/danalockde/
    Zumal bei der pre-oder Möglichkeit noch nichtmal dabei steht, wann denn dann geliefert wird. 😉

  2. Muss dann bei der Variante ohne Zylinder auf der Innenseite immer ein Schlüssel stecken?

    Dass nur HomeKit unterstützt wird und keine separate App dafür bereitgestellt wird, finde ich eigentlich gar nicht schlimm. Das nervt mich an HomeKit nämlich aktuell am meisten: Man muss trotzdem von jedem Hersteller noch eine App installieren weil bestimmte Funktionen nur darüber erreichbar sind oder weil irgendwelche zusätzlichen Services mit angeboten werden, die man (ich jedenfalls) eigentlich gar nicht nutzen will. Oder um Updates auf die Geräte zu installieren…

    • Es gibt vom Danalock keine Version ohne Zylinder, wenn man sich das Türschloss installieren möchte, muss man immer auch einen speziellen Zylinder kaufen. Dabei kann man entweder auf den originalen von Danalock zurückgreifen (ca. 50,00 EUR) oder es gibt auch einen von der Firma Keso, der momentan bei knapp 100 EUR liegt. Für eine Lösung ohne Zylindertausch empfiehlt sich das Türschloss von Nuki, für welches ja auch ein Homekit-Support angekündigt ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here