Das neue Unterputzmodul von Bosch zur Steuerung von zwei Lampen oder einem Rollladen ist bereits seit Juli erhältlich. Damals nur mit Amazon Alexa und Google Assistant gestartet, unterstützt das Gerät inzwischen auch Apple HomeKit.

Bosch ist ein anschauliches Beispiel, um die Dauer der HomeKit-Zertifizierung durch Apple nachzuvollziehen. Bekanntlich dauert die immer etwas länger. Deshalb veröffentlicht Bosch für das eigene Smarthome-System die Geräte häufig zunächst ohne HomeKit-Integration.

Bei der Licht- und Rollladensteuerung II hatte der Hersteller jedoch von Anfang an in den FAQ darüber informiert, dass langfristig auch Apple HomeKit unterstützt werden soll. Dieses Versprechen löst Bosch nun ein und informiert in den Versionshinweisen des gestern veröffentlichten App-Updates darüber, dass an die Licht- und Rollladensteuerung II angeschlossene Jalousien fortan ebenfalls über Apple HomeKit gesteuert werden können. Dabei kann sowohl die Höhe als auch der Neigungswinkel eingestellt werden.

Bosch erwähnt hier allerdings nicht die Lichtsteuerung. Sind an dem Unterputzmodul zwei Lampen angeschlossen, können wir aktuell nicht sagen, ob diese ebenfalls über HomeKit gesteuert werden können. Eine Antwort auf unsere Nachfrage steht noch aus. Wir aktualisieren den Beitrag, sobald wir Genaueres wissen.

Danke, Mario!

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.