Inzwischen gibt es zahlreiche HomeKit-Geräte, mit denen die unterschiedlichsten Anwendungsfälle automatisiert werden können. Der Luftreiniger startet bei zu schlechter Luft, das Licht geht automatisch an, wenn man den Raum betritt und die Garage schließt, sobald man sich von Zuhause weg bewegt. Doch bei einem alarmschlagenden Wassermelder konnte man bislang nicht viel machen, wenn man nicht persönlich vor Ort war. Das ändert sich nun mit der Zemismart Ventilsteuerung.

Wir freuen uns immer sehr über neuartige Geräte, die man so bislang noch nicht in HomeKit einbinden konnte. Daher stand für uns fest, dass wir uns die Zemismart Ventilsteuerung einmal genauer ansehen mussten. Das Gerät wird einfach auf einem Kugelhahn montiert und kann den Absperrhahn anschließend dank eines Motors um 90° drehen.

Lieferumfang und Installation

Im Lieferumfang befindet sich alles, bis auf das passende Werkzeug. Ein einfacher Werkzeugkoffer dürfte jedoch den benötigten Kreuzschraubendreher, Innensechskantschlüssel und Schraubenschlüssel beinhalten. Dank beiliegender Schlauchschelle passt das Gerät zudem auf unterschiedliche Rohrdurchmesser.

Das passende 12V befindet sich ebenfalls im Lieferumfang, ist jedoch auf diesem Bild nicht abgebildet.

Integration in Apple HomeKit

Nach der Installation kann das Gerät auch schon mit dem passenden Zigbee-Hub verbunden werden. Typischerweise kommt hier der Hub von Zemismart zum Einsatz. Unsere Recherche von letzter Woche hat jedoch gezeigt, dass das Gerät auch mit dem Silvercrest Gateway von Lidl zusammenarbeitet.

Das Gateway und die Ventilsteuerung müssen in den Kopplungsmodus versetzt werden (3x den Reset-Knopf auf dem Gateway drücken und die Taste auf der Ventilsteuerung für 5 Sekunden gedrückt halten) und schon erscheint das Gerät in der tuya-App.

Wenige Augenblicke später hat auch HomeKit das neue Gerät entdeckt und zeigt die Ventilsteuerung als einfachen Schalter an. Ist dieser eingeschaltet, wird das Ventil geöffnet. Schaltet man den Schalter aus, wird auch das Ventil geschlossen. Dieser Vorgang dauert wenige Sekunden.

Hat man den Kugelhahn in HomeKit integriert, kann man diesen natürlich über jede beliebige HomeKit-App oder über Siri steuern sowie in Automationen nutzen.

Anwendungsfälle

Je nachdem auf welchem Kugelhahn man die Ventilsteuerung von Zemismart installiert, können unterschiedliche Szenarien automatisiert werden. Schlägt der Wassermelder etwa Alarm, kann man den Hauptwasserhahn schließen. Eine ähnliche Lösung könnte man zudem mit dem Gashahn umsetzen.

Doch auch im Garten kann die Ventilsteuerung sehr nützlich sein. An dem Wasserhahn der Bewässerungsanlage montiert, kann so die Bewässerungssteuerung über Apple HomeKit automatisiert werden.

Selbst für die Campingfreunde unter unseren Lesern könnte das Gerät interessant sein. Hast du etwa einen Kugelhahn am Abwassertank montiert, kannst du diesen mit der Zemismart Ventilsteuerung auch über Siri entleeren.

Preis und Verfügbarkeit

Die Zemismart Ventilsteuerung ist unter anderem im Onlineshop des Herstellers für etwa 35€ erhältlich. Mit unserem dauerhaften Community-Code SMARTAPFEL sparst du 10% auf alle HomeKit-Geräte im Zemismart-Shop.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.