Auch wenn Eufy in den USA seine neuen Indoor Kameras bereits im April zum Kauf angeboten hat, kam der aktuelle deutsche Verkaufsstart für uns überraschend und spontan. Mit Dank an unser HomeKit.Community Mitglied @Elgee für das darauf Aufmerksam machen.

Eufy unterscheidet bei den neuen Modellen zwischen der Indoor Cam 2K und der Pan & Tilt Variante. Beide Modelle werden per Micro USB-Anschluss betrieben.

Das neig- und schwenkbare Modell bringt, wie der Name schon vermuten lässt, eine Funktion mehr mit. Das Kamerabild lässt sich über die eufy Security App seitwärts 360°, sowie hoch/runter 96° steuern. Dabei hat die Kamera sogar eine automatische Bewegungsverfolgung. Das Geschehen kann immer selbstständig durch die Kamera im Zentrum der Aufnahme bleiben. Auch kann die Pan & Tilt Variante kopfüber an der Decke montiert und das Bild dauerhaft 180° gedreht werden.

Generell können sich die technischen Daten der beiden Wi-Fi Kameras sehen lassen. Besonders bei einem so attraktiven Preis der Geräte, die auch ganz ohne Hub auskommen.

Wir selbst haben die eufy Security Indoor Cam 2K Pan & Tilt bereits seit einigen Wochen im Einsatz und sind begeistert. Im Mai haben wir bereits in unserem Forum darüber berichtet. Wie von eufy gewohnt ist die Kamera sehr gut verarbeitet. Über die eufy Security App werden zudem viele Funktionen zur Steuerung und Einrichtung der Kamera angeboten. Sowohl die Auflösung des Bildes an sich, als auch die automatische Bewegungsverfolgung und Nachtsicht, funktionieren einwandfrei. Selbst die integrierte, beidseitige Audiofunktion durch Mikrofon und Lautsprecher ist nutzbar.

Die geräteinterne KI bestimmt sofort, ob sich ein Mensch oder ein Haustier im Sichtfeld der Kamera befindet. Funktionen wie das Festlegen von Activity Zonen und eine Haustier-Befehl-Funktion, mit der dem Vierbeiner automatisch beim Betreten einer Zone eine Audiodatei vorgespielt wird, heben die eufy Indoor Kameras ein Stück weit vom Wettbewerb ab. Gespeichert wird das Videomaterial auf einer SD-Karte (bis zu 128 GB) die ihr bereits haben solltet. Optional wird die eufy Cloud angeboten.

Seit heute Morgen steht auch das HomeKit und HomeKit Secure Video Update bereit. Wir durften bereits an der HKSV Beta teilnehmen. Grundsätzlich lässt sich die eufy Security App und HomeKit Secure Video parallel betrieben. Allerdings verbietet Apple aus Sicherheitsgründen bei aktivem HomeKit einige Funktionen. Die oben genannte Haustier-Befehl Option oder auch die Geräuscherkennung, sind dann in der eufy App deaktiviert. Positiv, die automatische Bewegungsverfolgung funktioniert auch mit HKSV weiterhin.

Zum Start in Deutschland ab dem 10. Juli, gibt es die eufy Security Indoor Cam 2K, sowie die Pan & Tilt Variante bei Amazon. Mit einem Rabattcode wird der Kauf für kurze Zeit sogar 20 % günstiger. Mit dem Gutschein-Code EUFYID2K1 ist die eufy Indoor-Cam 2K zum Preis von 31,99 EUR zu bekommen. Der Code EUFYID2K2 vergünstigt das Pan & Tilt Modell derzeit auf 39,99 EUR.

Über Daniel

Unterhält sich mehr mit Siri, als mit anderen Mitbewohnern. Bedenklich? Keineswegs!
Vom ersten Tag, seit der Einführung 2015, Apple HomeKit im Einsatz und zusätzlich bekennender Homebridge Fan. „Mein smartes Zuhause soll viele Aktionen von selbst erledigen und reagieren, sodass sich die Dinge ganz natürlich und unauffällig einfügen, ohne sich weiter Gedanken darum machen zu müssen.“
Moderator seit 2017 unserer enthusiastischen HomeKit.Community und passionierter Verfasser von Berichten bei SmartApfel.de.