Der italienische LED-Beleuchtungsspezialist Twinkly hat heute sein neuestes Produkt vorgestellt, das schlicht “Squares” genannt wird und mehr als eine einfache quadratische Kachel ist. Die neuen Squares, die im September auf den Markt kommen sollen, enthalten 64 einzelne quadratische Mini-LEDs pro Kachel (8 Reihen x 8 Spalten), von denen jede einzeln adressierbar ist.

Twinkly Squares

Ähnlich wie bei den kürzlich angekündigten Nanoleaf Shapes in limitierter Auflage sind die Squares schwarz. Die Farben werden demnach nur sichtbar, sobald die Lampe eingeschaltet ist. Das bedeutet, dass man z. B. in einem abgedunkelten Raum Muster und Formen (Pixelkunst) erstellen kann, die von der quadratischen Form abweichen.

Twinkly Squares

Die gute Nachricht ist, dass die neuen Squares, wie praktisch alle anderen Produkte von Twinkly, bei der Veröffentlichung HomeKit-kompatibel sein werden und auch mit Amazon Alexa, Google Assistant und sogar Homey funktionieren. Gaming-Fans mit einer Vorliebe für synchronisierte Beleuchtung, können sich zudem über Razer Chroma freuen.

Twinkly Squares

Twinkly wird eine Reihe von Kaufoptionen anbieten, angefangen bei einem “Starter Kit” mit nur einer Kachel, über ein Erweiterungspaket mit drei Kacheln bis hin zu größeren Kits, die einen Controller und drei Kacheln oder einen Controller und fünf Kacheln enthalten. Bisher wurde noch kein Preis genannt, sondern nur, dass sie im nächsten Monat auf den Markt kommen werden. Die Bilder, die wir bisher gesehen haben, deuten jedoch darauf hin, dass es sich um die anpassungsfähigsten Kacheln handeln könnte, die wir je gesehen haben. Weitere Informationen findest du auf der Website des Unternehmens.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.