Das polnische Unternehmen Tedee hat auf der IFA in Berlin ein neues Türschloss vorgestellt. Das neue Modell wird etwas größer, kann dafür jedoch einen vorhandenen Zylinder und Schlüssel verwenden. Zudem möchte Tedee damit auch preissensitivere Kunden ansprechen.

Das HomeKit-Türschloss von Tedee ist bei uns schon seit Längerem im Einsatz und verrichtet zuverlässig seinen Dienst. Im Gegensatz zur Konkurrenz ist das Türschloss deutlich kleiner und leiser, setzt jedoch bei der Installation den Austausch des Zylinders voraus.

Genau das möchte Tedee mit dem nun für Anfang 2023 angekündigten Türschloss ändern. Das etwas größere Tedee GO kann einfach auf einen vorhandenen Zylinder mit Schlüssel gesetzt werden. Anschließend dreht das Schloss bei dem Öffnen bzw. Schließen einfach den Schlüssel.

Das Gehäuse hat sich nicht nur in der Größe von Ø 45 x 55 mm auf Ø 57 x 63 mm verändert. Auch bei dem Material setzt das Tedee GO statt auf Aluminium lediglich auf Kunststoff in Aluminium-Optik. Dennoch fühlt sich das Türschloss wie von Tedee gewohnt wertig an. Während das Premium-Modell einen integrierten Akku besitzt, müssen bei dem Tedee GO drei CR123A/R Batterien eingesetzt werden. Dafür soll das neue Modell bereits für unter 200€ erhältlich sein.

Der Funktionsumfang ist übrigens mit dem bisherigen Tedee identisch. Es geht sogar noch einen Schritt weiter und setzt neben Bluetooth auf Thread. Auch das Premium-Modell soll in Zukunft ein Hardware-Update mit Thread erhalten.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.