Anfang 2022 kündigte TP-Link eine Reihe von Produkten unter der Marke Tapo an, von denen fast alle HomeKit unterstützen sollten. Seitdem haben wir nur die Tapo LED-Lichtleiste in Japan gesehen. Auf der französischen Unternehmenswebseite ist nun jedoch eine neue Steckdosenleiste für den europäischen Markt aufgetaucht.

Der Tapo Smart WiFi Power Strip – oder kurz Tapo P300 – verfügt über drei Steckdosen sowie über drei USB-Anschlüsse. Im Gegensatz zu der Steckdosenleiste von Meross ist einer davon ein USB-C-Anschluss mit einer Leistung von 18 W (PD), während die beiden anderen USB-A-Anschlüsse mit Quick Charging 3.0 (QC 3.0) ausgestattet sind. So wie es scheint, können die USB-Anschlüsse dafür jedoch nicht über HomeKit gesteuert werden, wie es die Steckdosenleiste von Meross wiederum kann.

Jeder Anschluss hat eine eigene weiße LED, die den Stromstatus anzeigt. Es gibt jedoch keine separaten Einschalttasten für die einzelnen Steckdosen, sondern nur eine einzige beleuchtete Taste für alle. Du kannst die Steckdosen jedoch einzeln über die Apple Home App oder über Siri steuern.

Es gibt zwar nur drei Steckdosen, aber das Unternehmen weist darauf hin, dass zwischen den einzelnen Steckdosen etwas mehr Platz gelassen wurde. Das Stromkabel ist 1,5 m lang und das Gehäuse ist schwer entflammbar, während das Innenleben einen Überstrom- und Überhitzungsschutz bietet. Auf der Rückseite befinden sich außerdem zwei Aussparungen, sodass das Gerät an der Wand aufgehängt werden kann.

Der Tapo Smart WiFi Power Strip verbindet sich über 2,4-GHz mit dem heimischen WLAN und unterstützt neben Apple HomeKit auch Amazon Alexa und Google Assistant. Über Preise und Verfügbarkeit ist noch nichts bekannt. Auf der Website wird das Produkt lediglich als “in Kürze” angekündigt.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.