Das Münchner Unternehmen tado° konzentriert statt auf neue Hardware weiterhin auf Abo-Optionen. Neuestes Mitglied der kostenpflichtigen Zusatzoptionen ist Balance AC. Damit soll die Klimaanlage abhängig vom Strompreis gesteuert werden.

Nutzer der tado° Klimaanlagen-Steuerung können in der herstellereigenen App ein neues Abo abschließen. Damit sollen sich bis zu 20% der Stromkosten für die Klimaanlage zusätzlich einsparen lassen. Möglich macht das die Überwachung der schwankenden Strompreise. tado° steuert die Klimaanlage mit einer Differenz von bis zu 2°C zur eingestellten Temperatur in Abhängigkeit vom aktuellen Strompreis.

Entsprechender Stromtarif vorausgesetzt

Kunden mit einem fixen Strompreis nützt die Option natürlich nichts. Kunden mit zeitvariablen Tarifen, wie beispielsweise dem Hourly Tarif von aWATTar, Tibber oder Octopus Agile können hingegen sparen. Bei der Einrichtung müssen lediglich das Land und die Region hinterlegt werden und tado° orientiert sich anschließend automatisch an den Preisen der lokalen Strombörse unabhängig vom Energieversorger.

Für das neue Balance AC-Abo werden entweder 3,99€ im Monat oder 29,99€ im Jahr fällig. Steuert man auch die Heizung über tado° und möchte auf den Auto-Assist-Skill nicht verzichten, fließen insgesamt 6,98€ monatlich bzw. 54,98€ jährlich zu tado°.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.