Solltet ihr auf der Suche nach einem AirPlay 2 Lautsprecher sein und nicht auf den HomePod zurückgreifen wollen, könnt ihr euch jetzt einen Sonos Lautsprecher anschaffen. Dank einer neuen Firmware können insgesamt vier Modelle des Herstellers mit Apples neuem Übertragungsstandard für Bild und Ton umgehen.

Sonos AirPlay 2

Seit iOS 11.4 unterstützt Apples mobiles Betriebssystem den Nachfolger des 2010 eingeführten Standards. AirPlay 2 kann nicht mehr nur einen Lautsprecher mit Ton versorgen, sondern die Musik zeitgleich auf mehreren Geräten abspielen.

Als Multiroom System konnte Sonos das zwar schon seit Langem, allerdings musste dafür immer die herstellereigene App verwendet werden. Mit AirPlay 2 können die Lautsprecher nun direkt im Kontrollzentrum ausgewählt werden. Zudem können auch Lautsprecher unterschiedlicher Hersteller miteinander kombiniert werden.

Solltet ihr also schon einen HomePod im Einsatz haben, könnt ihr euch trotzdem einen Sonos Lautsprecher anschaffen. Unterstützt wird die Beam, der Sonos One, die Playbase und der Play:5. Es genügt schon ein Sonos Lautsprecher mit AirPlay 2 Support, um auch alle anderen Sonos Geräte einzubinden.

In Zukunft sollen auch Lautsprecher von Bang & Olufsen, Denon, Libratone, Marantz und Naim mit AirPlay 2 ausgestattet werden.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.