Update 20.09.2018 10:50 Uhr: Leider funktionierten die Links zum Download der Beispiele in der App nicht. Es sollte nun funktionieren. Danke für die Hinweise, Carl und Udo.

Vor wenigen Tagen hat Apple iOS 12 von der Leine gelassen und mit dem neuen Betriebssystem auch die App Siri Kurzbefehle. Zeit für eine erste Bestandsaufnahme.

Siri Kurzbefehle ist eine Weiterentwicklung der App Workflow, die Apple vor einiger Zeit aufkaufte. Darin können Nutzer Handlungsabläufe definieren und mit einem Tastendruck bzw. nun mit einem Siri Sprachbefehl automatisiert ablaufen lassen.

Die App ist standardmäßig nicht auf dem iOS Gerät installiert und muss aus dem App Store geladen werden.

Kurzbefehle
Preis: Kostenlos

Vorgeschlagene Siri Kurzbefehle

Selbst wenn euch die Erstellung eigener Kurzbefehle zu komplex sein sollte, könnt ihr in Zukunft trotzdem von Apples neuer Funktion profitieren. Von Zeit zu Zeit lernt euch Siri immer besser kennen und erkennt, welche Schritte ihr immer und immer wieder durchführt.

Sobald eine App Kurzbefehle unterstützt, können diese auch in die Vorschläge mit einfließen und beispielsweise auf dem Sperrbildschirm erscheinen. Ein Beispiel auf Apples Keynote war die Bestellung eines Kaffees.

Siri Kurzbefehle Vorschläge

Die App eines Café Betreibers erlaubt die Bestellung eines Kaffees über Siri Kurzbefehle. Da ihr die Bestellung jeden Morgen aufgebt, begrüßt euch Siri morgens mit genau dieser Aktion auf eurem Sperrbildschirm. Ihr müsst also nicht mehr die App öffnen, einen Kaffee wählen und die Bestellung abschicken, sondern könnt die Aktion einfach bestätigen und Siri erledigt den Rest. Wundert euch also nicht, wenn Siri euch hin und wieder etwas vorschlägt.

Zu Siri hinzufügen

Eine weitere neue Funktion ist ein kleiner Button. Dieser kann in Apps erscheinen und lässt euch Funktionen der App zu Siri hinzufügen. Das Beispiel in Apples Keynote war die Tile App.

Die kleinen Bluetooth Tracker können einfach an Gegenstände gehängt werden und erlauben euch das Wiederauffinden dieser, falls mal etwas verloren geht. Die App hat nun einen „Zu Siri hinzufügen“ Button, der euch das Anlegen einer neuen Siri Phrase erlaubt.

Kurzbefehl zu Siri hinzufügen

Gehen wir also mal davon aus, dass ihr einen Tile an eurem Rucksack hängen habt. Über den neuen Button könnt ihr Siri nun die Phrase „Wo ist mein Rucksack“ beibringen. Immer wenn ihr Siri mit diesen Worten aufruft, klingelt dann der Tile Tracker an eurem Rucksack.

Eigene Siri Kurzbefehle

Neben den Vorschlägen von Siri und anderen Apps, könnt ihr natürlich auch eure eigenen Kurzbefehle über die App anlegen. Nähern wir uns der App mal mit einem Beispiel. Ihr steht morgens auf und macht jeden Morgen das Licht an, bereitet euch einen Kaffee zu, lest die neuesten SmartApfel Beiträge 😉und hört euch den aktuellsten Podcast an. Zudem deaktiviert ihr auf dem iPhone den Nicht-Stören-Modus und schaut in euren Kalender.

Das schreit förmlich nach einem Kurzbefehl, denn all das kann Siri für euch automatisiert erledigen. Allerdings wird die Umsetzung schnell komplex. Apple baut zwar normalerweise Produkte, die jeder ohne Anleitung bedienen kann, Siri Kurzbefehle ist allerdings eher für Power User gedacht.

Eigene Siri Kurzbefehle

Ihr könnt sowohl systemeigene Funktionen, wie beispielsweise die Einstellungen von Bluetooth, WLAN oder dem Nicht-Stören-Modus nutzen, aber auch Kurzbefehle anderer Apps integrieren, wie beispielsweise das Versenden einer WhatsApp Nachricht oder das Abspielen des neuesten Podcasts über Castro. Für eine anständige Automatisierung hat Apple natürlich auch Funktionen wie Wenn-Dann-Regeln, Nutzereingaben, Variablen, Listen, Schleifen und vielem mehr implementiert. Ein Baukasten, der Entwicklern bekannt vorkommen dürfte.

Kein Ersatz für HomeKit

Zwar können mit den neuen Kurzbefehlen auch nicht HomeKit-fähige Smart Home Geräte über Siri gesteuert werden, ein Ersatz für HomeKit ist das allerdings nicht. Schließlich müssen die Befehle immer manuell angestoßen werden. „Wenn Fenster geöffnet, dann schalte die Heizung aus“ wäre beispielsweise nicht möglich. Stattdessen muss man Siri noch einmal sagen, dass der Kurzbefehl ausgeführt werden soll.

Nichts desto trotz können Siri Kurzbefehle euer Smart Home erweitern. So kann beispielsweise auch das Danalock ohne HomeKit Unterstützung künftig über Siri gesteuert werden. Ihr könnt das Türschloss dann zwar nicht in HomeKit Szenen oder Automationen einbinden, aber immerhin mit nur einem Sprachbefehl die Tür abschließen und eure „Ich bin Zuhause“-HomeKit-Szene starten. In Zukunft dürften noch zahlreiche Smart Home Geräte folgen.

Beispiele für euch zum Download

Aller Anfang ist schwer. Man muss die App einfach mal herunterladen und sich ein wenig damit beschäftigen. In der App gibt es auch eine Galerie, in der ihr euch Kurzbefehle ansehen und installieren könnt. Es lohnt sich, die interessanten Kurzbefehle zu aktivieren und sich den Aufbau einmal genauer anzusehen. Nicht-Eintwicklern dürfte der Einstieg allerdings deutlich schwerer fallen.

Wir haben für euch mal ein paar Kurzbefehle erstellt und bieten euch diese zum Download an. Darunter befindet sich auch die Morgen Routine, die wir euch oben beschrieben haben. Außerdem haben wir noch einige, sehr simple Kurzbefehle erstellt. Mit denen könnt ihr schnell auf SmartApfel nach HomeKit Geräten suchen oder die neuesten HomeKit Angebote oder Geräte aufrufen.

Wir werden uns in nächster Zeit noch mehr mit den Kurzbefehlen beschäftigen und die interessantesten an euch weiterleiten. Wir würden uns allerdings auch sehr freuen, wenn ihr eure erstellten Kurzbefehle mit uns teilen würdet. Sendet dazu einfach eine E-Mail an [email protected].

SmartApfel.de verwendet Cookies, um Google-Anzeigen anzuzeigen und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Auch Google hat Zugriff auf diese Daten.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen