Das britische Unternehmen Rio Heating hat die erste Konvektorheizung mit HomeKit Integration vorgestellt. Darüber hinaus kann die Rio ARC zudem über Amazon Alexa und Google Assistant gesteuert werden.

Bei einem Konvektor handelt es sich um eine elektrische Direktheizung, die, bedingt durch die Bauweise, den Raum durch die Strömungsbewegung der erwärmten Luft beheizt.

Möchtet ihr also ohne große bauliche Veränderungen eine Heizung installieren, könnte eine Konvektorheizung durchaus interessant sein. Doch auch dabei möchte man natürlich nicht auf die Annehmlichkeiten eines Smart Homes verzichten.

Genau da kommt die Rio ARC ins Spiel. Zuerst bei den Kollegen von HomeKitNews aufgetaucht, darf sich die Konvektorheizung mit einer offiziellen HomeKit-Zertifizierung von Apple schmücken.

HomeKit Konvektorheizung

Das schwarze Gehäuse in Kombination mit dem kleinen Farbdisplay lassen die Heizung durchaus in ein modernes Wohnambiente integrieren. Laut eigenen Angaben soll die Rio ARC nicht nur smart sein, sondern dank der präzisen Steuerung auch bis zu 40% der Heizkosten einsparen.

Mehrere Geräte können entweder individuell oder auch gemeinsam gesteuert werden. Dabei verfügt jede Heizung über eine eigene WLAN-Verbindung. Eine Bridge wird somit nicht benötigt.

Ab März soll die Heizung im Handel erhältlich sein. Ob man dann die Rio ARC auch hierzulande kaufen kann, bleibt abzuwarten. Auch den Preis bleibt uns der Hersteller schuldig.

Über Yannic

Gründete 2015 pünktlich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.