Mit der Hue White Ambiance Lampe hat Philips ein neues Hue Familienmitglied vorgestellt. Die Weißlicht Lampe kann automatisiert Sonnenaufgänge und Abenddämmerungen simulieren.

Im Gegensatz zu der bereits erhältlichen Philips Hue White Lampe, kann die neu vorgestellte White Ambiance Lampe nicht nur mit einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin leuchten, sondern das gesamte Spektrum von kühlem Tageslicht (6.700 Kelvin) bis hin zu gemütlich warm-weißem Licht (2.200 Kelvin) abdecken.

So soll man situationsbedingt die Motivation zum Sport steigern oder sich abends gemütlich-gedimmt auf den Schlaf einstimmen können. Zudem soll es in der bald erscheinenden und überarbeiteten Hue App sogenannte Routinen geben.

Die Routine Aufwachen soll einen Sonnenaufgang simulieren, bevor der Wecker klingelt und den Anwender so sanft aus dem Tiefschlaf holen. Einschlafen hingegen regelt das Licht abends langsam herunter.

Außerdem betont Philips noch einmal die Möglichkeiten bei offenen Räumen. So kann beispielsweise im Wohnzimmer ein warmes Licht erzeugt werden, während in der angrenzenden Küche ein helles Licht das Kochen erleichtern soll. Mit einem Fingertipp kann beim Essen die Küche im Hintergrund verschwinden und der Essbereich in gemütlichem Licht erstrahlen.

Die neue Weißlicht Lampe soll noch im Frühjahr erscheinen und im Starterpaket, neben zwei White Ambiance Lampen, die neue HomeKit Bridge enthalten. Zum Preis hat sich Philips noch nicht geäußert.

 

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.