Für die Hue App bekommt Philips schon länger kein positives Feedback mehr. Seit der Einführung des Philips Hue Systems wurden nur marginale Änderungen vorgenommen.

Zwar reichte die App für den ursprünglichen Funktionsumfang und Einsatzzweck des Hue Systems aus, inzwischen hat sich jedoch vor allem im Hinblick auf HomeKit einiges verändert.

Deshalb hat Philips die App nun noch einmal komplett neu entwickelt und ruft aktuell zur Anmeldung für das Beta Programm auf.

Nachdem ihr euch auf Betabound einen Account angelegt habt, müsst ihr noch einige Fragen zu eurem Hue System beantworten. Die auserwählten Tester werden per E-Mail darüber informiert. Die Plätze sind jedoch sehr begrenzt.

Ob Philips die App auch im Hinblick auf HomeKit optimiert hat, ist momentan leider noch nicht ersichtlich. Lediglich die folgende Grafik lässt einen ersten Eindruck gewinnen.

Philips Hue Beta

Wir hoffen momentan auf einen der begehrten Plätze im Beta Programm. Sollten wir diesen erhalten, werden wir natürlich umgehend über unsere Erfahrungen berichten.

Das Starter Set mit HomeKit Bridge und drei Lampen bekommt ihr momentan für knapp 180€ auf Amazon.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.