Als HomeKit-Nutzer ist man teure Gerätepreise gewohnt. Doch bei Geräten von Signify hatten wir auch in der Vergangenheit nicht das Gefühl, dass die Produkte besonders preiswert sind. Trotzdem wurde die unverbindliche Preisempfehlung für einige Produkte deutlich erhöht.

Aufgefallen ist das unseren Kollegen vom HueBlog. Im offiziellen Onlineshop wurden die Preise teilweise deutlich angezogen. Besonders Geräte für den Außenbereich sind davon betroffen. Nach der Preiserhöhung im Spätsommer 2018 von 160€ auf 190€, wurde der Preis für den Philips Hue Outdoor Lightstrip inzwischen auf 220€ erhöht. Immerhin eine Steigerung von etwa 38% im Vergleich zur ursprünglichen Preisempfehlung.

Doch auch andere Garten-Lampen sind teurer geworden. Egal, ob Lily, Calla, Impress, Amarant oder Daylo, die Preiserhöhung beläuft sich auf etwa 10 bis 25%. Geräte für den Innenbereich sind hingegen kaum betroffen. Lediglich die Preisempfehlung für den Philips Hue Lightstrip Plus ist von 80€ auf 90€ gestiegen.

Die Straßenpreise sind bislang unverändert. Langfristig dürften sich die gestiegenen Preisempfehlungen jedoch auch bei den Händlern bemerkbar machen. Solltest du mit der Anschaffung von Outdoor-Lampen geliebäugelt haben, wäre nun der richtige Zeitpunkt. Der Philips Hue Lightstrip Plus für den Innenbereich ist aktuell inklusive Erweiterung noch bei Saturn für 59,99€ im Angebot.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.