Eigentlich sollte die Onvis C3 bereits ab Mai erhältlich sein. Mit knapp drei Monaten Verspätung kann die HomeKit Secure Video Kamera nun bestellt werden.

Die neue Kamera von Onvis kann über euer 2,4 GHz oder 5GHz WiFi in HomeKit eingebunden werden. Aufnahmen werden auf einer SD-Karte gespeichert. Verfügt ihr über einen 200GB iCloud Speicherplan und einen Home Hub, also ein Apple TV oder HomePod, werden die Aufnahmen der letzten zehn Tage zudem verschlüsselt in der iCloud abgelegt.

Onvis C3 Funktionen

Insgesamt kann die Kamera mit vier 1080p Livestreams gleichzeitig umgehen. Das Bildmaterial kann also problemlos auf der SD-Karte und in der iCloud gespeichert und gleichzeitig auf zwei weiteren Geräten angezeigt werden.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 89,99€ platziert sich die Kamera im Mittelfeld der mittlerweile elf verfügbaren HomeKit Secure Video Kameras. Preiskracher ist und bleibt die Kamera von eufy.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.