Friends of Hue Schalter gibt es inzwischen einige. Sowohl Busch-Jaeger als auch Senic und Niko haben entsprechende Geräte im Programm. Selbst als Versteckdose gibt es den Schalter inzwischen. Mit dem Modell von NodOn reiht sich nun der mit Abstand günstigste Friends of Hue Schalter ein.

Während sich die Friends of Hue Schalter optisch deutlich voneinander unterscheiden, steckt in allen Geräten ein und dasselbe EnOcean Modul. Umso mehr überrascht der gewaltige Preisunterschied. Mit knapp 55€ gehörte der Schalter von Vimar bislang noch zu den günstigeren Modellen.

NodOn Friends of Hue HomeKit Schalter

Doch mit einer Preisauszeichnung von gerade einmal 35€ schickt der NodOn Friends of Hue Schalter das Gerät von Vimar nun ins Mittelfeld und darf sich fortan als mit Abstand günstigster Friends of Hue Schalter schimpfen.

Für den Einsatz der Friends of Hue Schalter benötigt ihr die Philips Hue Bridge. Einmal eingebunden, erscheinen die Schalter auch unter HomeKit und können damit, neben den Lampen von Philips Hue, natürlich auch jedes andere beliebige HomeKit Gerät steuern.

Der Vorteil der Schalter liegt in den verwendeten EnOcean Modulen, die nicht nur mit einer blitzschnellen Reaktion punkten können, sondern auch ganz ohne Batterien auskommen. Die beim Drücken auf den Schalter erzeugte Energie reicht bereits aus, um das Schaltsignal an die Bridge zu senden.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.