Wenn wir “Smart Mirror” lesen, denken wir sofort an einen Spiegel mit Display, über den Smarthome-Geräte, das aktuelle Wetter, Nachrichten, Termine und mehr angezeigt wird. Doch damit hat der über das App-Update von Nanoleaf angekündigte “Smart Mirror” in Kooperation mit Hafa nichts zu tun.

Die Nanoleaf-App ist gestern in Version 7.1 erschienen. In den Versionshinweisen ist gleich der erste Punkt die Unterstützung für den Hafa Smart Mirror. Gemeint ist der Smart Round 700 des schwedischen Unternehmens Hafa.

Solltet ihr nun, wie wir, an ein Produkt aus der Zukunft denken, müssen wir euch allerdings enttäuschen. Smart ist hier lediglich die Beleuchtung, denn diese stammt von Nanoleaf. Über Apple HomeKit oder Google Assistant können Farbtemperatur und Helligkeit eingestellt werden. Die Verbindung erfolgt erfreulicherweise über Thread.

Der Preis erinnert dann doch noch an einen Smart Mirror. Der Spiegel ist mit 5.490,00 SEK oder umgerechnet über 500 EUR nicht gerade preiswert.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.