Aqara wird schon bald einige neue und verbesserte Geräte auf den Markt bringen. Teilweise sollen die Geräte nur auf dem chinesischen Markt erhältlich sein, andere sollen nur an Bauunternehmen direkt vertrieben werden.

Unsere Kollegen von HomeKitNews konnten einige neue und verbesserte Geräte von Aqara ausfindig machen. Dabei setzen die neuen HomeKit-Geräte allesamt auf den Funkstandard Zigbee 3.0, den auch die HomeKit Secure Video Kamera mit integriertem Hub Aqara G2H einsetzt.

Aqara Rollladenmotor (Quelle: HomeKitNews)

Bei dem Rollladenmotor von Aqara handelt es sich um eine überarbeitete Version des bereits erhältlichen Motors. Neu ist vor allem die Spanne der möglich Stromversorgung. War der bisherige Motor auf 220-240V angewiesen, kann das neue Modell mit Spannungen zwischen 100V bis 240V umgehen. Das könnte im Umkehrschluss bedeuten, dass Aqara den neuen Rollladenmotor künftig auch in Nordamerika anbieten möchte.

Aqara Ambient Light Sensor
Aqara Ambient Light Sensor (Quelle: HomeKitNews)

Auch wenn es sich bei dem Ambient Light Sensor um ein neues Produkt aus dem Hause Aqara handelt, gibt es den identischen Sensor von Mi bereits seit letztem Jahr zu kaufen. Mit einer CR2450 Knopfzelle ausgestattet, kann der Sensor die Helligkeit zwischen 0 und 83.000 Lux anzeigen.

Aqara Lampentreiber
Aqara Lampentreiber (Quelle: HomeKitNews)

Zudem soll Aqara mit dem Constant Current Driver T1, dem Dimmer Driver T1 und dem Smart Dimming Module T1 drei neue Lampentreiber in der Pipeline haben. Während der Constant Current Driver T1 das Licht einfach nur sanft einschalten kann, kann der Dimmer Driver T1, wie der Name es bereits verrät, das Licht auch dimmen. Das Smart Dimming Module soll bei farbigen Light Strips zum Einsatz kommen. Die Lampentreiber richten sich wohl direkt an Bauunternehmen. Ob die Module später auch bei AliExpress auftauchen werden, bleibt abzuwarten.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.