Unser Test zur Arlo Pro 2 liegt keine zwei Monate zurück und schon hat der Hersteller den Nachfolger vorgestellt. Zumindest auf dem Papier soll die neue Version ein deutlich besseres Bild liefern. Allerdings hat die Arlo Pro 3 einen entscheidenden Nachteil.

Solltet ihr auf der Suche nach einer akkubetriebenen HomeKit Kamera sein, können wir euch die Arlo Pro 2 durchaus empfehlen. Es ist bislang allerdings auch die einzige HomeKit Kamera, die nur mit einem Akku betrieben werden kann.

Wer sowieso eine Steckdose in der Nähe hat, dem empfehlen wir eher ein Modell, das auf jeden Fall HomeKit Secure Video bekommen wird. Zudem wirkt die HomeKit Integration der Arlo Pro 2 noch nicht hundertprozentig ausgereift. Das Bild ist jedoch gestochen scharf.

Doch genau da setzt die neue Version an. Mit einer 2K Auflösung und einem neuen Bildsensor soll die Kamera ein noch besseres Bild liefern. Dazu noch ein neuer SmartHub, der die WiFi Reichweite und Akkulaufzeit der Kameras erhöhen soll.

Nicht wirklich Funktionen, die wir bislang bei der Arlo Pro 2 vermisst haben. Zumal wir mit den Kameras auch keinen Kinofilm produzieren möchten, sondern lediglich unser Grundstück absichern möchten.

Der wohl größte Nachteil dürfte jedoch die fehlende HomeKit Integration sein. Auf der Produktseite werden lediglich Amazon Alexa, IFTTT, SmartThings, Telguard, Stringify und Wink genannt. Ob für die Zukunft eine HomeKit Integration geplant ist, können wir aktuell noch nicht sagen. Eine Antwort auf unsere Nachfrage steht noch aus. Allerdings warten wir auch noch immer auf das versprochene HomeKit Update für die Arlo Ultra.

Die neue Arlo Pro 3 kann als Starter-Set mit einem SmartHub und zwei Kameras ab dem 1. Oktober für 599,99€ über Amazon vorbestellt werden. Die Auslieferung soll dann ab dem 28. Oktober erfolgen.

Update 26. September 2019 13:10 Uhr:
Inzwischen haben wir eine Antwort von Arlo erhalten. Demnach ist eine HomeKit Integration zwar geplant, allerdings gibt es noch keinen konkreten Termin. HomeKit Secure Video sei hingegen nicht geplant.

There are plans for HomeKit to be supported by the Arlo Pro 3 Security Camera System, though no date is currently confirmed. Arlo has no plans to roll out HomeKit Secure Video for any of its product range at present.

Quelle: Arlo Pressesprecher

Welche Kameras erhalten HomeKit Secure Video? 🎥
Hier geht es zu unserer Geräteübersicht.