Die Arlo Baby Kamera von Netgear ist schon länger auf dem Markt verfügbar. Nun soll ein Firmware Update die Kamera für HomeKit vorbereiten.

Die Kamera liefert ein Bild in 1080p HD und ist mit einem Infrarotlicht für ein gutes Bild in der Nacht ausgestattet. Da es sich um eine Kamera zur Überwachung des Babys handelt, ist natürlich auch ein Babyfon, also ein Lautsprecher und ein Mikrofon verbaut.

Darüber hinaus kann über den Lautsprecher auch beruhigende Musik zum Einschlafen abgespielt werden. Ein farbiges Nachtlicht soll ebenfalls für eine beruhigende Stimmung sorgen. Falls das Baby mal schreit, kann die Kamera das von anderen Geräuschen unterscheiden und die Eltern über das Smartphone benachrichtigen.

Ein anstehendes Firmware Update soll die Kamera nun für HomeKit vorbereiten. Nachdem das Update automatisch installiert wurde, kann das Bild künftig auch über HomeKit abgerufen werden.

Mit dem verbauten Akku dürfte die Arlo Baby auch die erste kabellose HomeKit Kamera sein. Bei Logitech kann schließlich nur die kabelgebundene Circle 2 in HomeKit eingebunden werden.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.