Netatmo hat ein außergewöhnliches HomeKit Türschloss vorgestellt. Während es natürlich per App oder HomeKit entriegelt werden kann, können darüber hinaus auch intelligente Schlüssel verwendet werden. Diese können Nutzer ebenfalls über die App verwalten.

Normalerweise verbaut man ein intelligentes Türschloss, um von Schlüsseln wegzukommen. Trotzdem sehen wir die Vorteile in Netatmos neuem System. Verliert man einen Schlüssel, können die intelligenten Schlüssel direkt über die App gesperrt werden. Zudem können mehrere Schlösser so programmiert werden, dass nur ein einziger Schlüssel benötigt wird.

Netatmo HomeKit Türschloss mit intelligenten Schlüsseln

Dabei soll das neue Gerät mechanischen und elektronischen Einbruchversuchen standhalten. Das Schloss ist dazu nach A2P, BZ+ und SKG zertifiziert und ist mit einem Beschleunigungssensor ausgestattet, der Schwingungen, wie sie bei einem Einbruchversuch entstehen, erkennen kann. Darüber hinaus können die Schlüssel nicht dupliziert werden.

Lässt man die Schlüssel Zuhause, kann das Schloss natürlich auch über die dazugehörige App oder HomeKit geöffnet werden. Zudem kann man Gästen jederzeit und von überall aus über die App eine Einladung per E-Mail zukommen lassen.

Die Akkulaufzeit gibt Netatmo mit 2 Jahren an. Dabei informiert das Schloss früh genug über ein akustisches Signal beim Auf- und Zuschließen über den niedrigen Akkustand. Sollte der Akku dennoch einmal komplett leer sein, kann das Schloss auch außen über einen Not-Micro-USB-Anschluss wieder aufgeladen werden.

Das smarte Türschloss von Netatmo kommuniziert über Bluetooth und kann in HomeKit eingebunden werden. Somit kann das Schloss auch über Szenen und Automationen mit anderen HomeKit Geräten verknüpft werden. Inklusive Schlüssel soll das Gerät voraussichtlich zwischen 350€ und 400€ kosten. Ab wann das Schloss verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Über Yannic

Gründete 2015 pünktlich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.