Tellerrand

Logitech verabschiedet sich von Harmony-Fernbedienungen

Entwicklung und Produktion wird eingestellt

Die Universal-Fernbedienungen von Logitech Harmony haben es nie in HomeKit geschafft. Erlaubt uns trotzdem einen kurzen Blick über den Tellerrand, denn auch wir setzten eine solche Fernbedienung jahrelang ein. Nun hat der Hersteller angekündigt, die Weiterentwicklung und Produktion einzustellen.

In den frühen Zeiten von HomeKit, als wir Filme und Serien noch nicht ausschließlich über das Apple TV schauten und dieses auch noch nicht in HomeKit eingebunden war, verwendeten wir den Logitech Harmony Hub. Dieser löste nicht nur unser Fernbedienungs-Chaos von Fernseher, AV-Receiver, BluRay-Player und Konsorten ab, sondern konnte dank eines Homebridge-Plugins auch all diese Geräte in HomeKit einbinden.

Logitech Harmony Geräte

Nach und nach verabschiedeten wir uns jedoch von einem Großteil der Geräte und übrig geblieben sind lediglich der Fernseher und das Apple TV. Die Fernbedienung unseres Fernsehers liegt in der Schublade und über die Siri Remote steuern wir nun sowohl das Apple TV als auch die Lautstärke unseres Fernsehers bzw. der verbundenen HomePods.

Einen Anwendungsfall für den Harmony Hub hatten wir also schon seit einigen Jahren nicht mehr. Trotzdem sind wir nun etwas überrascht, dass Logitech die Entwicklung und Produktion der beliebten Universal-Fernbedienung einstellen wird.

Software und App werden weiterhin gepflegt

Musste man bei herkömmlichen Universal-Fernbedienungen mühsam einen Programmierungs-Code in der Anleitung heraussuchen, können die Harmony Fernbedienungen bequem über eine App eingerichtet werden. Integriert waren zudem deutlich mehr Hersteller und Geräte als bei allen anderen Fernbedienungen. Rundum ein herausragendes Produkt.

Solltet ihr eine Logitech Harmony im Einsatz haben, wird Logitech euch auch in Zukunft mit der Software und App zur Einrichtung und Verwaltung versorgen. Die Plattform soll auch weiterhin gepflegt und neue Geräte hinzugefügt werden. Neue Fernbedienungen werden hingegen nicht mehr entwickelt und vorhandene Modelle nur noch abverkauft.

Günstige Alternative zum Logitech Harmony Hub

Seid ihr aktuell auf der Suche nach einem IR-Hub, der eure Fernbedienungen über Homebridge in HomeKit einbinden kann, empfehlen wir euch den Broadlink RM4 mini. Wir hatten selber den Vorgänger einige Zeit im Einsatz und waren, bis auf die dazugehörige App, sehr zufrieden. Das aktuelle Modell hat glücklicherweise eine neue App spendiert bekommen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.