Das in Melbourne ansässige Unternehmen LIFX hat der eigenen App einen Neuanstrich verpasst. Die Version 4 soll schneller, übersichtlicher und persönlicher sein als der Vorgänger.

LIFX macht wirklich interessante Beleuchtungsprodukte und hebt sich vor allem durch die gleichzeitige Darstellung mehrerer Farben von der Konkurrenz ab. Da HomeKit allerdings bislang nur eine Farbe pro Gerät unterstützt, kann auf die herstellereigene App nicht verzichtet werden.

Nun hat LIFX die App von Grund auf neu entwickelt und sich nach eigenen Angaben bei dem neuen Design an Nutzertests, Kundenbefragungen, Feedback und den eigenen Erfahrungen orientiert. Demnach sollen sich die Nutzer in drei Gruppen aufteilen lassen: Die Gruppierer, die Planer und die On-Demand-Anwender.

LIFX App Version 4

Für die Gruppierer hält LIFX das neue Dashboard bereit, über das sich mehrere Lampen gleichzeitig steuern lassen. Auf die Planer wartet hingegen ein neugestalteter Zeitplan und die On-Demand-Anwender dürfen sich über den Szenen- und Effekte-Tab freuen, bei dem auf Knopfdruck vorprogrammierte Aktionen ausgelöst werden können.

Solltet ihr Geräte von LIFX im Einsatz haben, lohnt sich jedenfalls ein Blick in die neugestaltete App. Uns würde interessieren, wie euch die neue App gefällt und ob ihr euch in einer der drei Gruppen wiederfindet.

Danke, Holger!

Was können die Lampen von LIFX? 🌈
Hier geht es zu unserem LIFX Z Test!