HomeKit-Wochenrückblick

Nuki plant neues Keypad mit Fingerabdrucksensor, Philips Hue App mit neuen Funktionen und mehr

5. bis 11. September 2022

Nach der vollgepackten letzten Woche, in der viele Unternehmen auf der IFA neue Geräte vorgestellt haben, ging es in den letzten Tagen deutlich ruhiger zu. Wir blicken noch einmal zurück und fassen die Neuigkeiten zusammen.

HomeKit-Türschloss von Netatmo kommt im nächsten Jahr

Das Netatmo Smart Door Lock hatte der Hersteller zum ersten Mal im Januar 2020 der Öffentlichkeit vorgestellt. Seitdem ist das HomeKit-Türschloss etwas in Vergessenheit geraten.

HomeKit-Türschloss: Netatmo Smart Door Lock kommt 2023

Auf der IFA teilte uns Netatmo nun jedoch mit, dass das Türschloss ab nächstem Jahr für 350€ bis 450€ erhältlich sein soll.

Smarthome-Geräte von AVM sollen Matter unterstützen

Auf der IFA in Berlin hat AVM angekündigt, die an die Fritz!Box angeschlossenen Geräte künftig auch zum neuen Smarthome-Standard Matter durchzureichen.

FritzBox: AVM plant Unterstützung von Matter

Welche Fritz!Boxen ein entsprechendes Update erhalten werden und wann dieses verfügbar sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Nuki plant neues Keypad mit Fingerabdrucksensor

Nuki hat auf einer Veranstaltung ein neues Keypad angeteasert. Viele Informationen gibt es allerdings noch nicht. Während sich das Tastenlayout an dem aktuell erhältlichen Modell orientiert, soll sich darunter zusätzlich ein Fingerabdrucksensor befinden.

Nuki plant neues Keypad mit Fingerabdrucksensor

Mit dem ekey uno gibt es auch heute schon eine Möglichkeit, die Türschlösser von Nuki über einen Fingerabdruck zu öffnen. Das neue Modell von Nuki dürfte preislich allerdings deutlich attraktiver werden und verfügt dann eben zusätzlich über ein Tastenfeld.

Philips Hue App mit neuen Funktionen

Signify hat in dieser Woche ein Update für die Philips Hue App veröffentlicht. Die neue Version unterstützt die Philips Hue Play Gradient Lightstrips für Monitore.

App-Updates: Philips Hue und iConnectHue in neuen Versionen

Zudem können dynamische Szenen ab sofort automatisch wiedergegeben werden. Das Update steht kostenlos im App Store zur Verfügung.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.