Das neue iOS 13, das Apple im Herbst veröffentlichen wird, ist vollgepackt mit zahlreichen größeren und auch kleineren Neuerungen. Neben den Funktionen auf dem iPhone, erhält auch CarPlay erstmals größere Designänderungen und verbessert die Zusammenarbeit mit HomeKit.

Bei den meisten Neuwagen kann man sich CarPlay inzwischen dazu konfigurieren. Doch auch zum Nachrüsten gibt es inzwischen einige Lösungen. Besonders beliebt sind beispielsweise das Sony XAV-AX1000, das neuere Sony XAV-AX3005 und das Pioneer SPH-DA120. Da das angeschlossene iPhone einfach die CarPlay Oberfläche auf das Autoradio projiziert, muss man sich nicht mit lästigen Firmware-Updates der Radio-Hersteller herumärgern.

Quelle: reddit.com

Doch zurück zu den Neuerungen unter iOS 13. Auch bislang konnte man HomeKit Geräte und Szenen über Siri unter CarPlay steuern. Allerdings wagt Apple mit dem neuen iOS eine stärkere Integration der Geräte in CarPlay. So ist nun auf reddit ein Bild aufgetaucht, auf dem ein erster Nutzer die neue Funktion bestätigt. Nach der Navigation nach Hause wird ihm ein Schalter angezeigt, mit dem das HomeKit Garagentor geöffnet werden kann.

Genau so wünschen wir uns das. Apple sollte viel mehr kontextsensitive Vorschläge für HomeKit Geräte integrieren. Auch auf Apples offizieller iOS 13 Seite ist die neue Funktion übrigens zu sehen.

}