IKEA hat bereits Anfang des Jahres bekannt gegeben, dass in allen Bereichen die Preise erhöht werden müssen. Auch Sonos hat zuletzt die eigenen Preise angepasst. Nun hat es den beliebten IKEA SYMFONISK Regallautsprecher getroffen.

Preissteigerungen erleben wir gerade überall im Alltag. Der Regallautsprecher von IKEA und Sonos war mit unter 100€ bislang ein guter Einsteiger-Lautsprecher mit AirPlay 2, der sich dadurch auch entsprechend in HomeKit einbinden lässt.

IKEA SYMFONISK Regallautsprecher im Abverkauf: Kommt ein neues Modell?

Trotzdem haben wir in letzter Zeit zum gleich teuren HomePod mini gegriffen. Darüber lassen sich nicht nur Musik, Podcasts und Hörbücher abspielen, sondern über Siri auch HomeKit-Geräte steuern, Nachrichten versenden und Timer stellen.

Die Entscheidung, welcher Lautsprecher der richtige ist, dürfte künftig für viele deutlich einfacher ausfallen. Der Preis für den Regallautsprecher hat sich nämlich um satte 30% auf 129€ erhöht. Die Tischleuchte und den Bilderrahmen haben es bislang noch nicht getroffen. Es würde uns allerdings nicht wundern, wenn sich auch dort die Preise erhöhen werden. Solltest du also mit dem Kauf liebäugeln, schlag besser schnell zu.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.