Dass Aaron Pearce eine neue App zur Protokollierung von HomeKit-Ereignissen entwickelt, haben wir bereits berichtet. Nun hat Apple die App für iOS, iPadOS und macOS freigegeben.

In einem Smarthome passieren im Hintergrund ziemlich viele Dinge: Sensoren melden neue Werte, Automationen werden gestartet und einige Geräte schreien nach neuen Batterien. Möchtet ihr die Ereignisse einsehen, ist mit HomeLog nun die passende App für Apple HomeKit gestartet.

Auf einem iPhone oder iPad mit mindestens iOS 14.5 bzw. auf einem Mac mit Big Sur oder neuer installiert, werden alle HomeKit-Ereignisse protokolliert. Auf dem Mac kann die App einfach im Hintergrund weiterlaufen, während HomeLog unter iOS dafür allerdings aktiv sein muss.

Es können Filter und Markierungen gesetzt sowie störende Ereignisse einfach ausgeblendet werden. Solltet ihr euch etwas in eurem HomeKit-Zuhause nicht erklären können oder einfach nur einen tieferen Einblick in HomeKit gewinnen wollen, bekommt ihr HomeLog ab sofort für einen Einmalkauf in Höhe von 4,99€ im App Store.

Solltet ihr Controller für HomeKit im Einsatz haben, könnt ihr auch dort die entsprechende Logging-Funktion nutzen.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.