Arlo hat heute der kabelgebundenen Video Türklingel still und heimlich ein HomeKit-Update verpasst. Voraussetzung ist allerdings der Einsatz einer unterstützten Basisstation.

Pünktlich zur virtuellen CES 2021 hat Arlo ein HomeKit-Update für die eigene Video Türklingel AVD1001 veröffentlicht, so berichten unsere Kollegen von HomeKitNews. Allerdings erstmal nur für die kabelgebundene Version.

Neben der Klingel müsst ihr allerdings auch eine der kompatiblen Basisstationen VMB5000, VMB4540, VMB4500 oder VMB4000 im Einsatz haben.

Im Gegensatz zur Konkurrenz können die Aufnahmen jedoch nicht in Apples iCloud gespeichert werden. Voraussetzung dafür wäre die Unterstützung von HomeKit Secure Video, die jedoch, vermutlich aufgrund des eigenen Cloudspeicher-Angebots, fehlt.

Ihr bekommt die Arlo Video Türklingel aktuell für 139,99€ bei Amazon, müsst für die HomeKit-Unterstützung dann allerdings noch eine passende Basisstation erwerben.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.