Unser Herzensprojekt HomeDevices hat gestern ein Update auf Version 1.5 spendiert bekommen. Damit werden erstmals auch App-Updates von Herstellern und Drittanbietern sowie Türschlösser mit Home Key angezeigt. Zudem ist es nun möglich, Kategorien und Hersteller zu teilen.

HomeDevices ist seit dem Start im Oktober 2021 zur größten und umfangreichsten HomeKit-Datenbank mit über 900 Geräten herangewachsen. Die Geräte werden nicht einfach nur aufgelistet, sondern bilden das vollständige HomeKit-Objekt ab. Damit kann genau angezeigt werden, welche Sensoren und Steuerungselemente verbaut wurden und was davon in Automationen genutzt werden kann.

Kein App-Update mehr verpassen

Nach der Einführung von HomeKit-News hast du über HomeDevices ab sofort auch die App-Updates immer im Blick. In Zeiten von automatischen Updates eine nützliche Funktion, denn hin und wieder führen Hersteller durch App-Updates neue, häufig proprietäre Funktionen ein.

HomeKit-App-Updates anzeigen

Du hast die Wahl, ob dir sämtliche Apps angezeigt oder über “Smart Selection” nur die relevanten Updates eingeblendet werden sollen. Dabei erkennt HomeDevices anhand deiner HomeKit-Geräte, welche Apps für dich relevant sind und berücksichtigt zudem installierte Drittanbieter-Apps, wie etwa Home+ oder Controller für HomeKit.

Teile jetzt noch mehr Inhalte

Jeder kennt das vermutlich: Ein Bekannter fragt, welche HomeKit-Rauchmelder es gibt oder welche Geräte eines Herstellers in HomeKit genutzt werden können. Deshalb können ab sofort neben Geräten und Collections auch Kategorien und Hersteller über HomeDevices geteilt werden.

Links teilen in HomeDevices

Weitere Verbesserungen

Ferner wurde das Onboarding überarbeitet, die Herstelleransicht optimiert, indem nun alle Geräte und Apps angezeigt werden, selbst wenn der Hersteller Geräte mit unterschiedlichen Herstellerbezeichnungen anbietet, und Türschlösser mit Home Key ausgewiesen.

Onboarding, Herstellerübersicht, Home Key

Du kannst HomeDevices kostenlos im App Store herunterladen. Einige Funktionen erfordern wahlweise ein Abo oder einen einmaligen In-App-Kauf.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.