Bislang ist die Auswahl HomeKit kompatibler Produkte leider immer noch nicht groß. Neben Philips Hue bietet nur Elgato offiziell Produkte für HomeKit in Deutschland an. Jörg von meintechblog.de hat eine Anleitung veröffentlicht, mit der ihr FHEM auf einem Raspberry Pi über Siri steuern könnt. Wir möchten doch schon an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sich das Projekt an die technikaffinen Leser richtet.

FHEM ist ein kostenloser Server für die Heimautomatisierung. Installiert auf dem Raspberry Pi könnt ihr damit z.B. Philips Hue oder Logitech Harmony steuern. Erweitert ihr den Raspberry Pi um passende Adapter, könnt ihr noch weitere Systeme, wie z.B. HomeMatic, MAX!, EnOcean und viele andere steuern. Installiert ihr dann noch Homebridge, könnt ihr das ganze auch in HomeKit integrieren. Vielleicht hat der ein oder andere vor HomeKit schon ein anderes System im Einsatz gehabt. In diesem Fall könnt ihr versuchen das ganze in FHEM zu integrieren, um es anschließend ebenfalls über Siri steuern zu können.

Wir haben uns letztes Wochenende selber dran gesetzt und können nun mit Hilfe des Harmony Hub unseren Fernseher inkl. AV-Receiver und Apple TV über Siri ein- und ausschalten sowie die richtigen Eingänge wählen. Konfiguriert man das ganze dann noch über die App Home, so kann man mit einem Kommando den Fernseher und nach Sonnenuntergang auch das passende Licht dazu einschalten. Ob Apple diese Möglichkeit in Zukunft unterbinden wird, können wir nicht sagen.

Im folgenden alle notwendigen Links:

  1. FHEM-Server auf dem Raspberry Pi in einer Stunde einrichten
  2. Mit Siri und FHEM das gesamte Smart Home per Stimme steuern
  3. Logitech Harmony per FHEM anbinden – Perfekte Integration ins Smart Home

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.