Inzwischen gibt es fünf verschiedene HomeKit Kameras. Gleich zwei davon haben diese Woche ein Firmware Update erhalten, die den jeweiligen Funktionsumfang deutlich erweitern.

D-Link Omna 180

Mit der Omna 180 hatte D-Link Anfang 2017 die erste HomeKit Kamera auf den Markt gebracht. Nun hat der Hersteller ein App- und Firmware-Update für seine Kamera veröffentlicht. Damit können unter anderem alle Kameras über die App mit nur einem Tastendruck scharf geschaltet oder entsprechend entschärft werden.

D-Link Omna 180

Die neue Firmware erlaubt zudem eine Zusammenfassung der täglichen Ereignisse. Über das Zeitraffer Video kann man sich schnell einen Überblick der Geschehnisse verschaffen. Während das aktuelle Firmware Update noch zwingend im heimischen WLAN angestoßen werden muss, ebnet die neue Software den Weg für künftige “Over the Air”-Updates.

Arlo Baby

Auch für die Sicherheitskamera und Babymonitor von Netgear wurde ein Update veröffentlicht. Die neue Firmware erweitert die Kamera gleich um fünf neue HomeKit Funktionen.

Netgear Arlo Baby

Nach dem Update werden euch unter HomeKit neue Sensoren mit der aktuellen Luftqualität, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und ein Bewegungsmelder angezeigt. Außerdem könnt ihr dann auch die Helligkeit und Farbe des integrierten Nachtlichts direkt über HomeKit steuern.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.