Anmerkung von SmartApfel: Wir möchten gerne eure Erfahrungen stärker in den Fokus rücken. Deshalb hat unser Leser und HomeKit.Community Moderator Martin (Maz) für uns den neuen Eve Room getestet. Vielen Dank! Möchtest auch du einen Erfahrungsbericht auf SmartApfel veröffentlichen? Dann schreib uns eine Mail an [email protected].

Am 12.09.18 erreichte mich der neue Eve Room 2018. Nach dem Auspacken wurde ich gleich zu Anfang mit einer bildlichen Darstellung begrüßt, die mir eine schwache Batterie signalisierte. Also habe ich ihn zunächst über eine Powerbank geladen. Der komplette Ladevorgang ging wirklich sehr schnell und dauerte keine Stunde.

Danach war natürlich, wie es sich für ein HomeKit Gerät gehört, die Einbindung in HomeKit an der Reihe. Das geht dank des HomeKit Codes in Form eines winzig kleinen QR Codes super leicht. Wie gewohnt, gibt man den Raum ein in dem sich das Gerät befindet und kann den Sensoren, darunter Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität, Namen für Siri vergeben. Somit ist die Einrichtung in 2 Minuten erledigt.

Bis der Sensor die ersten Werte für die Luftqualität anzeigt, vergeht eine Weile. Er wird sich in der Zeit vermutlich kalibrieren. Der Rest wird einem sofort angezeigt und es wird auch immer zügig aktualisiert, z.B. bei einem Standortwechsel.

Es fällt mir direkt die höhere Wertigkeit gegenüber des alten Eve Room auf. Das umlaufende, angefräste Aluminium lässt den Eve Room 2018 sehr edel wirken und trotz dieser Wertigkeit hat das Gerät gegenüber dem Vorgänger ein viel geringeres Gewicht. Ich vermute, dass diese Gewichtsersparnis größtenteils dem Wegfall der 3 AA Batterien und dem Wechsel zu einem Akku zu verdanken ist.

Zudem ist das Gerät auch mindestens um die Hälfte kleiner und deutlich handlicher. Das kontrastreiche E-Ink Display lässt sich sehr gut ablesen, sowohl tagsüber als auch am Abend bei wenig Licht.

Dank des seitlichen Knopfs kann zwischen vier Bildschirmansichten gewechselt werden. Kurz gesagt: Es werden grundsätzlich immer alle Informationen angezeigt. Man wählt durch die verschiedenen Ansichten im Prinzip lediglich, welcher Wert am größten dargestellt werden soll: Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Luftqualität.

Eve Room 2018 Display Ansichten

Neben dem Display ist der größte Unterschied zum alten Eve Room allerdings, dass die Luftqualität nun in Sternen angezeigt wird. Das gilt sowohl für die Anzeige am Gerät selbst als auch in der Eve app. Zudem wir der Wert in „ppb“ (parts per Billion) statt „ppm“ (parts per million) angegeben. Das ist wohl auf die höhere Genauigkeit der Luftqualitätsmessung zurückzuführen.

Eve Room 2018 App

Ansonsten sehen die Graphen in der Eve App wie gewohnt aus. In Apples Home App wird das Ganze erwartungsgemäß weniger detailliert angezeigt. Der Wert für die Luftqualität wird dort nur in Form von „befriedigend“ angezeigt. Was 3 von 5 Sternen entspricht und tatsächlich ist das auch der Wert, der überwiegend bei mir in der Küche angezeigt wird. Und das obwohl wir dort regelmäßig lüften.

Ich werde noch weitere Standorte ausprobieren. Bis jetzt scheint der neue Eve Room jedoch schlechtere Werte für die Luftqualität anzuzeigen, als der Vorgänger sowie das Gerät von Netatmo.

Den Eve Room 2018 hatte ich knapp drei Wochen im Einsatz und der Akku zeigt noch 60% an. Die angegebene Akkulaufzeit von sechs Wochen dürfte also locker zu schaffen sein.

Fazit

Alles in allem ein durchaus gutes Gerät, das mir persönlich deutlich besser gefällt als noch die erste Version. Dank des integrierten Akkus fällt das lästige Wechseln der Batterien weg. Sollte man jeden Raum mit einem Eve Room ausstatten, könnte das Laden allerdings auch sehr aufwendig werden. Wobei der Ladevorgang an sich sehr schnell abgeschlossen ist. Das neue Display macht bei einem Klimasensor durchaus Sinn und ist gegenüber dem Vorgänger der wohl größte Vorteil. Den Preis finde ich allerdings sehr optimistisch.

SmartApfel.de verwendet Cookies, um Google-Anzeigen anzuzeigen und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Auch Google hat Zugriff auf diese Daten.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen