Mit dem eero 6 und eero Pro 6 hat der Hersteller bereits vor einiger Zeit neue Modelle der beliebten Router mit WiFi 6 veröffentlicht, wobei hierzulande aktuell nur der eero 6 erhältlich ist. Nun löst der Hersteller ein Versprechen ein und stattet die neuen Geräte mit Apple HomeKit aus.

Auch wenn Apple bei HomeKit-Geräten sehr viel Wert auf die Sicherheit legt, lassen sich viele Geräte auch mit anderen Diensten und Plattformen verbinden. Dabei können Sicherheitsrisiken entstehen, die sich mit einem HomeKit-Router vermeiden lassen.

In den Einstellungen kann pro Gerätehersteller festgelegt werden, ob die Geräte Verbindungen zu jedem beliebigen Internetdienst aufbauen dürfen, nur mit den vom Hersteller zugelassenen Diensten kommunizieren dürfen oder sogar einzig und allein die Verbindung mit der HomeKit-Steuerzentrale erlaubt ist.

HomeKit Router Einstellungen

Die Auswahl an HomeKit-Routern ist dabei nicht gerade groß. Lediglich Linksys und eero bieten entsprechende Geräte an. Möchtet ihr dabei nicht auf den aktuellen WiFi 6 Standard verzichten, könnt ihr nun getrost auf die eero 6 Modelle zurückgreifen.

Der Hersteller hat soeben damit begonnen, eine neue Firmware mit HomeKit-Integration zu verteilen. Die Installation erfolgt über die herstellereigene App. Anschließend könnt ihr den Router über Apples Home-App zu HomeKit hinzufügen und in den Hauseinstellungen konfigurieren.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.