Die CES in Las Vegas ist schon seit dem 6. Januar eröffnet und geht noch bis morgen. Trotzdem lässt uns Elgato weiterhin im Dunkeln tappen. Es gibt noch immer keine offiziellen Informationen zu den neuen Produkten. Lediglich das Foto von @groggtech auf Twitter verrät uns mehr.

Auf dem Foto ist ersichtlich, dass Elgato die Eve Produktpalette, neben den bereits erhältlichen Geräten Eve Energy, Eve Room, Eve Weather und Eve Door & Window, um drei völlig neue Produkte erweitern wird.

Doch zunächst einmal ist erkennbar, dass es den Eve Energy schon bald in zwei weiteren Versionen geben wird. Damit könnten Amerika und das Vereinigte Königreich in den Genuss des Zwischensteckers kommen.

Die viel interessanteren Produkte für uns sind jedoch im rechten Bereich des Bildes zu erkennen. Ein Produkt ist tatsächlich der Wandschalter, über den wir bereits berichteten. Inzwischen gibt es dazu auch ein Video, das wir unten an den Beitrag hängen. In dem Video ist die Rede von einer Verfügbarkeit des Wandschalters noch in diesem Quartal.

Das zweite, wirklich neue Produkt, ist scheinbar der Bewegungsmelder Eve Motion. Damit könnte beispielsweise automatisch das Licht eingeschaltet oder Alarmfunktionen realisiert werden. Allerdings müsste Elgato dazu zunächst das Versprechen einlösen und HomeKit Benachrichtigungen implementieren. Doch während bis vor kurzem in dem Supportdokument noch von einem App Update bis Ende 2015 die Rede war, ist inzwischen kein spezifischer Zeitpunkt mehr ersichtlich.

Das letzte neue Produkt ist der Eve Thermo. Damit soll die Raumtemperatur mit automatischen Zeitplänen oder Siri gesteuert werden können. Ob der Eve Thermo dabei die Heizkörperthermostate, das Raumthermostat oder ganz anders mit der Heizung verknüpft wird, ist leider noch nicht bekannt.

Hoffentlich wird Elgato schon bald eine Pressemitteilung veröffentlichen oder die eigene Webseite um die neuen Produktinformationen erweitern. Wir halten euch in jedem Fall auf dem Laufenden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden