Homebridge DIY

Bett belegt?

Withings Sleep und Homebridge geben Auskunft

Eine gewisse Routine beim zu Bett gehen ist für ein entspanntes Einschlafen sehr hilfreich. Die Lichtfarbe und Helligkeit ändern, vielleicht etwas ruhige Musik, das Lieblingshörbuch, oder Naturgeräusche starten. Und das ganz automatisch, einfach nur beim ins Bett legen. Mit unserem Homebridge-DIY und der Withings Sleep Schlafsensormatte ist das jetzt in HomeKit möglich.

Die Withings Sleep Matte, die einfach unter die Matratze geschoben wird, bietet natürlich auch ohne Homebridge tolle Funktionen zur Schlaf- und Gesundheitsüberwachung.

Aber wir wären ja keine Homebridge und HomeKit Enthusiasten, wenn wir es nur bei den Standardfunktionen belassen würden.

Zunächst wird das Homebridge Plugin homebridge-http-webhooks benötigt und der dazu passende Eintrag in der config.json. Dadurch erhalten wir in HomeKit einen neuen „Belegungssensor“.

{
„platform“: „HttpWebHooks“,
„webhook_port“: „51828“,
„http_auth_user“: „BELIEBERUSERNAME“,
„http_auth_pass“: „BELIEBIGESPASSWORT“,
„sensors“: [
{
„id“: „sensor1“,
„name“: „Bett“,
„type“: „occupancy“,
„autoRelease“: false
}
]
}

Im Unterschied zu einem Bewegungssensor, der sich nach einer Weile wieder ausschaltet, bleibt der Belegungssensor so lange aktiviert, wie ein Ort, in unserem Fall das Bett, belegt ist.

Die Withings Sleep sendet die Information, ob man im Bett liegt oder nicht, über einen IFTTT Webhook an unser Plugin.
Dazu muss zunächst auf der IFTTT Seite der Withings Sleep Service aktiviert und verbunden werden.

Nachdem IFTTT mit unserem Withings Sleep verbunden ist, muss nur noch jeweils ein Applet für „When I get into bed“ und eines für „When I get out of bed“ erstellt werden.

Das bedeutet, es wird ein Webhook an unser Plugin gesendet, wenn wir in das Bett gehen „http://BELIEBERUSERNAME:[email protected]:51828/?accessoryId=sensor1&state=true“ und mit dem zweiten Applet ein anderer Webhook, wenn wir wieder aus dem Bett aufstehen. „http://BELIEBERUSERNAME:[email protected]:51828/?accessoryId=sensor1&state=false

Da in unserem Beispiel das Plugin auf dem Raspberry über den Port 51828 erreichbar sein soll, ist noch eine Portfreigabe im Router notwendig. Da sich die Vorgehensweise von Router zu Router unterscheidet, eine Portfreigabe bei aktuellen Routern aber grundsätzlich zum Funktionsumfang gehört, solltest Du die Möglichkeit auch in Deinem Router schnell finden.

Da sich die IP-Adresse im Internet, in unserem Beispiel 109.82.100.11, durch den Provider nach einiger Zeit ändern kann, nutzen wir zusätzlich einen dynDNS Service. Wir nutzen den kostenfreien Service von spDYN und haben die Zugangsdaten ebenfalls in unserer FRITZ!Box hinterlegt.
Selbstverständlich kannst Du, wenn Du einen dynDNS Dienst nutzen möchtest, auf jeden beliebigen Dienst zurückgreifen. Oder Du nutzt ohne einen solchen Dienst einfach Deine aktuelle IP-Adresse für den Webhook Web Request im IFTTT Applet. (Siehe oben).

http://BELIEBERUSERNAME:[email protected]:51828/?accessoryId=sensor1&state=true

Damit ist dann auch alles geschafft. Die Withings Sleep Schlafmatte sendet über den IFTTT Webhook das „Signal“ zum Homebridge Plugin und setzt den Belegungssensor auf ausgelöst.

Damit lassen sich nun wie gewohnt beliebige Automationen erstellen, die bei dem Zubettgehen aktiviert werden, ohne einen Knopf zu drücken oder Sprachbefehl ausrufen zu müssen.

Eine weitere Möglichkeit für Homebridge-DIY und HomeKit Enthusiasten, um die eigenen vier Wände noch etwas smarter zu machen.

Passenderweise gibt es die Withings Sleep Matte aktuell als Cyber Monday Deal bei Amazon deutlich günstiger.

In unserem Forum gibt es zu diesem Thema bereits einige Beiträge und einen Austausch dazu. Solltest Du Fragen haben oder Unterstützung bei der Umsetzung suchen, bist Du dort wie immer sehr gut aufgehoben und herzlich willkommen.