Aqara behält das schnelle Tempo bei und hat nach der G2 und der G2H scheinbar eine weitere Kamera in der Pipeline, die auch wieder als Hub fungieren könnte. Unter der Bezeichnung G3 sind nun die ersten Bilder aufgetaucht.

Strom bezieht das neue Modell weiterhin über Micro-USB statt dem zukunftssichererem USB-C. Über einen Lautsprecher und einem integrierten Mikrofon soll eine bidirektionale Kommunikation möglich sein. Aqara Geräte können über das integrierte Zigbee 3.0 Modul verbunden werden.

Wahrscheinlich erstmal ohne HomeKit

Während die schon jetzt erhältlichen Modelle G2 und G2H beide ebenfalls als Zigbee-Hub dienen, kann nur letztere auch mit den angeschlossenen Geräten in HomeKit eingebunden werden. Deshalb lässt die neue Bezeichnung G3 (ohne H) auf eine fehlende HomeKit-Integration schließen.

Es wäre allerdings auch durchaus vorstellbar, dass Aqara zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein weiteres Modell mit HomeKit-Integration veröffentlichen wird. So oder so müssen wir uns noch etwas gedulden.

via Caschys Blog

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.