First Alert Rauchmelder
Bild: theverge.com

Bisher kennt man schlaue Thermostate und Rauchmelder vorwiegend von Nest. Da Nest jedoch zu Google gehört ist nicht damit zu rechnen, dass diese Produkte in Apples HomeKit integriert werden. Mit Ecobee hatte HomeKit sein eigenes schlaues Thermostat bekommen und nun bietet First Alert mit dem Onelink auch einen schlauen Rauchmelder für HomeKit an.

Der neue Rauch- und Kohlenmonoxidmelder kann sich untereinander verlinken. Besitzt man mehr als einen Melder, so ertönt bei einem Alarm neben dem Alarmsignal auch eine Stimme, die einem sagt was und wo es detektiert wurde. Selbstverständlich bekommt man auch eine Nachricht auf verbundene iOS Geräte. Fehlalarme können über diese dann direkt ausgeschaltet werden. Außerdem kann über die iOS App der Rauchmelder getestet und eine Historie eingesehen werden.

Im Gegensatz zu Googles Nest Protect hat der Rauchmelder von First Alert eine fest verbaute Batterie, die nicht ausgetauscht werden kann. Der Hersteller verspricht jedoch eine Laufzeit von rund 10 Jahren. Laut der DIN 14676 sollten Rauchmelder spätestens nach dieser Zeit so oder so komplett ausgetauscht werden. Neben einer reinen batteriebetriebenen Version für $109, bietet First Alert auch eine festverdrahtete Version für $119 an. Doch auch hier ist eine Backup Batterie mit einer Lebenszeit von ca. 10 Jahren verbaut. Im Gegensatz zur batteriebetriebenen Version ist allerdings noch ein Nachtlicht integriert, das im Falle eines Alarms eingeschaltet wird.

Interessant ist die Tatsache, dass der Rauchmelder standardmäßig per Bluetooth verbunden wird und nur im Falle eines Alarms die Verbindung auf WLAN umstellt, um auch iOS Geräte außerhalb des eigenen Heims benachrichtigen zu können. Das hängt mit den Stromsparmaßnahmen zusammen, da Bluetooth deutlich weniger Strom verbraucht als WLAN.

Ob der Rauch- und Kohlenmonoxidmelder auch die Europäische Produktnorm DIN EN 14604 erfüllen und in Deutschland verfügbar sein wird, ist leider noch nicht bekannt. Da in Deutschland jedoch eine Rauchmelderpflicht besteht, wäre es eine sinnvolle Ergänzung für die eigene HomeKit Konfiguration.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT