Lightstrips kann man inzwischen viele kaufen. Wir haben euch in der Vergangenheit schon eine entsprechende Übersicht erstellt. Der LIFX Z hebt sich jedoch mit einem entscheidenden Alleinstellungsmerkmal von der Konkurrenz ab.

LIFX Z HomeKit Lightstrip

Unsere HomeKit Lightstrip Übersicht zählt inzwischen acht verschiedene Geräte. Während sich die Lightstrips in der Lichtleistung, der maximalen Länge und der Anbindung unterscheiden, haben sie doch eines gemeinsam: Alle können am Ende in einer Farbe leuchten.

Wirklich alle? Nicht ganz! Eine Ausnahme ist der LIFX Z. Dieser kann nämlich nicht nur in einer Farbe leuchten, sondern gleich mehrere Farben darstellen.

Jeder Strip enthält acht unterschiedliche Zonen. Der Lightstrip kann von der ursprünglichen Länge von 2m um weitere Strips auf bis zu 10m erweitert werden. Somit enthält der LIFX Z höchstens 10 Strips mit insgesamt 80 Zonen. Das bedeutet, dass der LIFX Z bis zu 80 Farben gleichzeitig darstellen kann.

LIFX Z HomeKit Lightstrip iOS App

Über die LIFX App lassen sich entsprechende Farbverläufe aussuchen oder sogar frei erstellen. Ihr wählt einfach eine Farbe aus und „bemalt“ den virtuellen Lightstrip damit. Zudem könnt ihr Effekte auswählen, bei denen die Farben dann wie ein Feuer flackern, fließend ineinander überblenden oder an Halloween eine gruselige Atmosphäre schaffen. Unter HomeKit kann leider nur eine einzelne Farbe ausgewählt werden.

Lässt man die Lightstrips für den Außenbereich einmal weg, handelt es sich bei dem LIFX Z mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 89,99€ um den teuersten HomeKit Lightstrip. Dafür erhält man ein Gerät, das keine Bridge benötigt und, im Gegensatz zur Konkurrenz, zahlreiche Farben gleichzeitig darstellen kann.