Die App von Niklas von Weihe empfehlen wir zur einfachen Installation von Homebridge auf einem Raspberry Pi. Mit Homebridge könnt ihr auch nicht kompatible Smart Home Geräte in HomeKit einbinden. Nun hat der Entwickler ein Update mit neuen Funktionen veröffentlicht.

Wir stehen in engem Kontakt mit Niklas und geben euer Feedback zu der App weiter. Unter anderem steht  mit dem Update eine „Cached Accessories löschen“-Funktion bereit, mit der Geräte gelöscht werden können, die eigentlich gar nicht mehr in HomeKit auftauchen dürften.

Zudem kann nun die Homebridge Konfiguration direkt in der App manuell editiert werden. Manchmal reicht ein Blick in diese Konfiguration, um Fehler schnell zu entdecken. Solltet ihr den Fehler trotzdem nicht finden, könnt ihr den Inhalt einfach kopieren und in unserem Forum andere Nutzer um Hilfe bitten.

Darüber hinaus könnt ihr mit wenigen Klicks die Homebridge Konfiguration sichern und natürlich auch wieder herstellen. Somit könnt ihr mehr experimentieren und trotzdem wieder auf einen funktionierenden Stand zurückkehren. Dazu solltet ihr natürlich eine Sicherung erstellen, sobald Homebridge bei euch läuft.

Homebridge für RaspberryPi
Preis: 7,99 €