Automation der Woche

Die Alarmanlage einfach (de)aktivieren

Status speichern und auslesen

Welche Geräte sich besonders gut für eine HomeKit-Alarmanlage eignen, haben wir euch bereits gezeigt. Und auch wie man AirPlay 2 Lautsprecher als Sirene nutzt, haben wir euch Schritt-für-Schritt beschrieben. Doch wie kann man die Alarmanlage (de)aktivieren? Dieser Frage widmen wir uns heute.

Prinzipiell könnt ihr in Automationen anhand von den anwesenden Personen überprüfen, ob die Alarmanlage aktiviert bzw. deaktiviert ist. Allerdings möchte man die Alarmanlage manchmal auch unabhängig der Anwesenheit manuell aktivieren, beispielsweise nachts. Spätestens dann muss der Zustand irgendwo gespeichert werden. Über Homebridge kann diese Aufgabe ein Dummy-Schalter übernehmen. Wer allerdings rein auf offiziell zertifiziertes Zubehör setzt, muss sich eines Tricks bedienen. Da es Zwischenstecker inzwischen in allen Preisklassen und damit auch schon für unter 15€ mit direkter WLAN-Verbindung bzw. für nur 10€ mit Bridge gibt, nutzen wir eine freie Steckdose und besagten Zwischenstecker um unsere Alarmanlage zu (de)aktivieren.

Alarmanlage (de)aktivieren

Wie bereits geschrieben, kann die Alarmanlage in der Regel automatisch aktiviert werden, sobald die letzte Person das Haus verlässt, bzw. deaktiviert werden, sobald die erste Person nach Hause kommt. Eine weitere Alternative wäre ein NFC-Sticker neben der Haustür, mit der man den Zwischenstecker einschalten bzw. ausschalten könnte für eine aktivierte bzw. deaktivierte Alarmanlage.

Allerdings konzentrieren wir uns hier auf das Szenario, in der nachts die Alarmanlage aktiviert werden soll. Dazu nutzen wir einen HomeKit-Schalter, den wir neben dem Bett platzieren. In den Geräteeinstellungen gehen wir auf die Taste, die wir mit dem aktivieren bzw. deaktivieren betrauen möchten. Da wir den Schalter als Toggle verwenden wollen, also die Alarmanlage aktivieren, wenn diese deaktiviert ist und deaktivieren, wenn diese aktiviert ist, gehen wir ganz unten auf “In Kurzbefehl konvertieren”.

HomeKit-Schalter belegen

Die leere Aktion löschen wir und fügen eine neue “Wenn”-Aktion hinzu.

"Wenn"-Bedingung hinzufügen

Als “Eingabe” nutzen wir unseren Alarmanlagen-Zwischenstecker mit der Bedingung “ist eingeschaltet”.

Status der Alarmanlage abfragen

Zwischen “Wenn Alarmanlage ist eingeschaltet” und “Sonst” schalten wir die Alarmanlage aus.

Alarmanlage ausschalten

Andernfalls schalten wir die Alarmanlage ein.

Alarmanlage einschalten

Das war es auch schon. Somit können wir bequem aus dem Bett die Alarmanlage (de)aktivieren. Wenn ihr sehen möchtet, ob die Alarmanlage mit dem Tastendruck auch wirklich (de)aktiviert wurde, könnt ihr euch jeweils eine Mitteilung schicken oder eine entsprechende Sprachansage über einen AirPlay 2 Lautsprecher abspielen lassen.

Status der Alarmanlage in Automationen nutzen

Da der Status der Alarmanlage nun in Form des (de)aktivierten Zwischensteckers jederzeit abrufbar ist, könnt ihr diesen in Automationen auch als Bedingung nutzen. Allerdings lässt Apples Home App leider keinen Gerätestatus als Bedingung zu, wodurch ihr eine HomeKit-App eines Drittanbieters nutzen müsst, wie die kostenlose App von Eve Systems. Wie das funktioniert, zeigen wir euch anhand eines Bewegungsmelders, der bei erkannter Bewegung und aktivierter Alarmanlage eine Sirene aktiviert, die wir ebenfalls über einen Zwischenstecker steuern. Wie ihr einen AirPlay 2 Lautsprecher in diesem speziellen Szenario als Sirene nutzen könnt, erklären wir euch ganz am Ende der Automation.

Wir öffnen die App von Eve Systems, wechseln in “Automation” und anschließend in den Tab “Regeln”. Ganz unten gehen wir dann auf “Regel hinzufügen”.

Neue Automation erstellen

Als Auslöser wählen wir alle Bewegungsmelder aus, die unsere Sirene aufheulen lassen sollen. Hinweis: Bedenkt dabei, dass ihr eventuell auch mal nachts auf Toilette müsst. Wenn ihr dann vergesst die Alarmanlage zu deaktivieren und ein Bewegungsmelder liegt auf dem Weg in das Badezimmer, sind alle Bewohner wach und vermutlich stinksauer.

Bewegungsmelder als Auslöser hinzufügen

Als Bedingung prüfen wir nun, ob die Alarmanlage aktiviert ist. Dazu fügen wir den eingeschalteten Zwischenstecker als “Wert-Bedingung” hinzu.

Status der Alarmanlage prüfen

Im nächsten Schritt fügen wir eine neue Szene hinzu, in der unsere Sirene eingeschaltet wird.

Sirene aktivieren

Nur noch einen Namen für die Szene und die Automation vergeben und schon lösen die Bewegungsmelder die Sirene aus, wenn die Alarmanlage aktiviert ist.

Automation fertigstellen

Ihr könnt natürlich auch AirPlay 2 Lautsprecher als Sirene nutzen. Dann müsst ihr zunächst die Automation wie gehabt über die Eve-App mit der Alarmanlage als Bedingung erstellen. Anstatt den Zwischenstecker der Sirene zu aktivieren, wählt ihr einfach eine beliebige Szene aus. Nach Fertigstellung der Automation wechselt ihr in Apples Home-App und bearbeitet die soeben erstellte Automation. Nun nur noch die hinterlegte Szene löschen und unserer Anleitung “AirPlay 2 Lautsprecher als HomeKit Sirene nutzen” folgen. Das ist etwas umständlich, aber leider erforderlich, da in Apples Home App ein Gerätestatus nicht als Bedingung genutzt werden kann und AirPlay 2 Lautsprecher nicht in Drittanbieter-Apps verfügbar sind.

Mehr Inspirationen gefällig? 💡
Durchstöbere alle HomeKit Automationen der Woche.